User Tools

Site Tools


richtlinienextern:richtlinien

Differences

This shows you the differences between two versions of the page.

Link to this comparison view

richtlinienextern:richtlinien [2014-03-03 14:43] (current)
admin created
Line 1: Line 1:
 +==== Richtlinien ==== 
 +  * Die Verknüpfung bei Links-/​Rechtsteilen und Roh-/​Fertigteilen sollte immer überprüft werden. Kann der Link nicht hergestellt werden, muss die Verknüpfung manuell nachgezogen werden. 
 +  * Der Partbody in den V5-Parts sollte generell keine Geometrie enthalten. Diese wird in neu eingefügten Bodys aufgebaut (Insert/​Body). 
 +  * Die einzelnen Körper müssen dann zum Schluss oder während der Konstruktion über Boolesche Operatoren zum Partbody hin verknüpft werden. 
 +  * Auf eine saubere und flache Strukturierung achten, d.h. die einzelnen Geometriebereiche jeweils in einem eigenen Körper modellieren und anschließend über Boolesche Operationen verknüpfen. Dadurch wird die Übersichtlichkeit und die Flexibilität erhöht. 
 +  * Skizzen immer komplett parametrisieren,​ um alle Eventualitäten auszuschließen. 
 +  * Mindestens eine Baugruppenkomponente im Product fixieren. Alle anderen Baugruppenkomponenten müssen mit Assembly-Contraints zu der fixierten oder zueinander definiert positionieren werden. 
 +  * Kärcher intern sind die Blattformate A3 – A0 nur im Querformat und A4 nur im Hochformat vorgegeben. 
 +  * Für jedes Zeichnungsblatt ein neues Dokument. 
 +  * In V5 R19 vor Änderung von in älteren Releases erstellter Zeichnungen diese auf den aktuellen Zeichnungsstandard updaten. 
 +  * Die V5-Dokumente spätestens vor Freigabe mit CATDUAV5 überprüfen/​bereinigen. ​
richtlinienextern/richtlinien.txt · Last modified: 2014-03-03 14:43 by admin